Aktuelles

Aktuelles

Fröhliche Weihnacht, überall! (19.12.2022)

„Fröhliche Weihnacht überall“ wünschen die SchülerInnen des Musikprofils der Lerngruppe 10 am Donnerstag den 15.12.2022 allen Passanten. Die SchülerInnen singen die im Unterricht eingeübten Lieder mit Begeisterung und natürlich auch einer kleinen Prise Nervosität. Man hat schließlich nicht jeden Tag einen kleinen Auftritt auf dem Rathausplatz von Weil der Stadt.
In diesem Sinne wünscht die Lerngruppe 10 auch allen Leserinnen und Lesern eine schöne Winterzeit.

 

Alle 4er der HSGMS fahren ins Schullandheim nach Erpfingen (17.10.2022)

„Schullandheim“, tönte es im Chor lautstark durch den Bus. Um 10 Uhr kamen alle Viertklässler am Ziel an der Jugendherberge in Erpfingen an. Nach einem chaotischen Empfang vor Ort, einem kleinen Ausflug zur nahegelegenen Ruine und einem Besuch auf einem Spielplatz, konnten wir dann endlich unsere Zimmer beziehen und den Abend am Lagerfeuer mit Stockbrot genießen. Am zweiten Tag stand eine lange Wanderung auf dem Programm. Um 9.30 Uhr – leider bei sehr nebligem Wetter – wanderten 79 Schüler mit ihren Lehrkräften gestärkt gemeinsam los. Nach zwei Stunden hatten wir dann unser Ziel erreicht: die Bärenhöhle. Dank einer tollen Führung durch die Höhle, erfuhren wir, wie langsam Stalagtiten wachsen und dass die Höhlenbären ausgestorben sind, aber viele Fledermäuse in der Bärenhöhle überwintern. Nach 30 Minuten in der kalten und dunklen Bärenhöhle traten wir zusammen den Rückweg an. Völlig entkräftet nach insgesamt 15 km Fußmarsch, besuchten wir auf dem Weg zur Jugendherberge noch die nahegelegene Sommerrodelbahn. Hier ging dann nochmals richtig die Post ab und jeder raste mit dem Bob die Kurven hinunter. Das absolute Highlight!
Glücklich aber auch müde, verbrachten wir den Abend noch zusammen und am nächsten Tag fuhr uns der Bus wieder sicher zurück nach Weil der Stadt.

 

Klassenbäume pflanzen (14.10.2022)

In diesem besonderen Jahr gibt es bei uns einen besonderen Start ins neue Schuljahr: Die ersten Klassen haben ihren eigenen Klassenbaum bekommen, den sie gemeinsam gepflanzt haben. Zum Glück haben wir so tolle Hausmeister, die uns beraten und auch ein tiefes Loch ausheben können! Vielen Dank Uwe Reuss!

Gemeinsam etwas fürs Klima tun – da sind die Kinder voll dabei! Nun haben sie die Aufgabe, die jungen Bäume zu hegen und zu pflegen. Unser Dank gilt auch allen Spenderinnen und Spendern, die die Aktion möglich gemacht haben. 

 

Klasse 2 und 4 machen ihren eigenen Apfelsaft (5.10.2022)

„Mhmmm, schmeckt das gut!“ Bevor wir aber den leckeren selbstgemachten Apfelsaft trinken konnten, mussten wir erst einmal Äpfel dafür auflesen. Mit zwei Leiterwagen liefen wir los an der Würm entlang Richtung Schafhausen zur bekannten Streuobstwiese. Versteckt im nassen Gras fanden wir einige Äpfel und sammelten fleißig bis unsere Taschen voll waren. Wir entdeckten, dass Äpfel auch Sonnenbrand bekommen können und Schorf am Apfel ganz natürlich ist. Nachdem wir auf der Wiese noch das Fangspiel ‚Der Milan fängt die Maus‘ spielten, brachten wir die Äpfel sicher zurück zur Schule. Dort stand schon alles bereit, um mit dem Apfelpressen zu beginnen. Zuerst mussten die Äpfel drei Waschgänge durchlaufen, dann halbierten wir die Äpfel und die fauligen Stellen wurden ausgeschnitten. Nun konnten wir die ersten Äpfel in die Presse geben und mit kräftigem Kurbeln zerkleinerten wir sie. War die Presse mit Apfelstücken gefüllt, spannten wir den Presskolben ein und mit vereinten Kräften schraubten und schraubten wir bis der Saft aus der Presse herauslief und die Schüssel mit Apfelsaft komplett gefüllt war. Juhu geschafft! Die erste Runde Apfelsaft ließen wir uns schmecken. Natürlich hatten wir nicht genug und noch einige Äpfel zu verarbeiten, deshalb ging es weiter an die Arbeit: Trester leeren, Äpfel waschen, schneiden, zerkleinern, pressen und abfüllen. Jeder hat seine Aufgabe und am Ende waren der Bauch und die Flaschen mit selbstgemachtem Apfelsaft gefüllt. Ein riesengroßes Dankeschön an Anne Meckelburg, die jedes Jahr mit uns so leckeren Apfelsaft macht!

 

Herzliche Einladung zu unserem Schulfest! (12.7.2022)

 

Spendenaktion für die Ukraine (12.4.2022)

Die Lerngruppe 6a beschloss, angesichts der schrecklichen Bilder aus der Ukraine, aktiv zu werden. Im Lerngruppenrat wurde über Möglichkeiten zu helfen diskutiert. Die Schülerinnen und Schüler organisierten daraufhin zwei Spendenaktionen mit Eisverkauf und nahmen dabei 311,00 Euro ein, die für Hilfsbedürftige aus der Ukraine gespendet wurden. Gut gemacht und ein Zeichen für den Frieden gesetzt!

100 Tage Schulkind (16.3.2022)

In der Woche nach den Fasnetsferien war es soweit: Unsere ca. 80 Erstklässler feierten 100 Tage Schulkind. Anlässlich dieses ganz besonderen Tages gab es an verschiedenen Stationen viel zu tun: stempeln, Perlen auffädeln, Kronen und Brillen basteln, Mengen von 100 abzählen usw.

So wurde die anfangs noch unvorstellbare, abstrakte Zahl 100 sichtbar und begreifbar. Am Ende präsentierten sich stolze Königinnen und Könige mit Brillen und Kronen.